Summitree Challenge – 1.000 Bäume für den Deister

Nachhaltigkeit   

Unsere Ziele

  • Klimakrise, nachlassender Zusammenhalt in der Gesellschaft und Bewegungsmangel begleiten uns unter anderem aktuell. Mit der Summitree Challenge sollten die Mitglieder motiviert werden, sich wieder mehr zu bewegen und auf Fahrten mit dem Auto zu reduzieren.

„Mit der Summitree Challenge sollten die Mitglieder motiviert werden, sich wieder mehr zu bewegen und auf Fahrten mit dem Auto zu reduzieren.“

Unser Projekt

Wie lief das ab? Über die Summitree-App wurden alle gejoggten, geradelten oder spazierten Kilometer addiert und bekamen einen grünen Wert, nämlich Bäume. Die Teilnehmenden konnten jederzeit verfolgen, wie viele Bäume sie selbst bereits „ersportelt“ haben und wie sie im Vergleich zu den anderen Teilnehmenden im Ranking stehen. In der App konnten auch Teams gebildet werden, um sich dann im Wettbewerb mit anderen gebildeten Teams im Verein messen zu können. Um den Teamgedanken weiter zu stärken, wurden durch den Verein zusätzliche Aktion angeboten, wie z.B. eine gemeinsame Radtour oder ein Jogginglauf.

90 Aktive legten in einem Zeitraum von 4 Wochen 21.184 km und „ersportelten“ somit 1.064 Bäume, die im Frühjahr 2023 im Deister gepflanzt werden. Hier wird es auch als Abschluss eine gemeinsame Pflanzaktion für einen Teil der Bäume geben. Kalkuliert man, dass 1 Baum etwa 12,5 kg CO2 bindet, dann sind das bei der Baumanzahl etwa 13.300 kg pro Jahr.

Wie gehe ich bei dem Projekt vor und was muss beachtet werden:

  • Projektplanung:
    • Kontaktaufnahme mit Summitree wg. App-Nutzung
    • Wie viele Mitglieder erreiche ich etwa?  
    • Wo und wie viele Bäume sollen gepflanzt werden? Das zuständige Forstamt war für die Aktion sehr aufgeschlossen, aber auch in kommunalen Bereichen gibt es hier sicher Möglichkeiten.
    • Sponsorensuche für die Finanzierung der Bäume und der Kosten für die Nutzung der Summitree App. Fragt Banken nach Crowdfunding-Möglichkeiten.
    • Projektdurchführung sollte mind. durch 2 Personen erfolgen, um den Aufwand etwas zu verteilen.
  • Rechtzeitige Mitgliedermobilisierung und Werbung (Homepage, Vereins-App, Zeitung, Social Media-Kanäle und viele direkte Ansprachen)
  • Zwischenberichte über oben genannte Medien.

„Wir haben alle unsere gesetzten Ziele erreicht und viele positive Rückmeldungen der Teilnehmenden bekommen. Die Zusammenarbeit mit der Firma Summitree aus Wennigsen war unkompliziert und zielführend. Eine empfehlens- und nachahmenswerte Aktion, die die Ziele Bewegung (SDG 3), gesellschaftlicher Zusammenhalt (SDG 17) und Klimaschutz (SDG 13) vereint.“