Sportlich in Weihnachtsstimmung

Events    Jugend   

Darum geht’s!

Projektverlauf   

Wir starteten bei den Jugendlichen mit Bumball. Danach ging es mit einem Escape Game weiter. Bei diesem mussten die Jugendlichen zusammen verschiedene von uns vorbereiteten Rätsel bzw. Aufgaben lösen. Dabei kam es vor allem darauf an zusammenzuarbeiten, um das Ziel zu erreichen. Anschließend gab es etwas zu Essen, bevor es mit kleinen Teamspielen weiter ging. Außerdem wurde besprochen wie es im nächsten Jahr weiter gehen soll. 

Bei den Kindern veranstalteten wir ein Turnier, bei dem Teile im UV-Licht stattfanden. Bei dem Turnier gingen wir quer durch verschiedene Sportdisziplinen. Außerdem fühlten sich die Kinder in einer Fotoecke wohl, hier hatten sie die Möglichkeit mit verschiedenen Accessoires Fotos zu machen. Folglich entstanden viele tolle Bilder. Im Anschluss Veranstalten wir ein Lagerfeuer mit Stockbrot. Dazu gab es noch etwas zu essen sowie Kinderpunsch. 

Zielsetzungen & Methoden                                     

Bei den Kindern ging es darum, das Jahr gebührend abzuschließen und den Spaß am Sport zu steigern bzw. zu schaffen. Auch ging es darum die Gemeinschaft zu stärken und neue Kontakte zwischen den Trainingsgruppen zu knüpfen. Dafür haben wir bei den Teams die Gruppen möglichst gut durchmischt. Außerdem haben wir bewusst möglichst viele verschiedene Spiele gehabt bei dem sich die Kinder messen konnten, um die Vielfalt von Sport aufzuzeigen und zu fördern. 

Durch das Event mit den Jugendlichen wollten wir die Gemeinschaft der Jugendlichen stärken, ihr Interesse an der Sportart Judo zu erhöhen und sie an der Ideen Sammlung und Ausgestaltung von den nächsten Events zu begeistern. Dafür haben wir zuerst mit dem Teamsport Bumball angefangen, bei dem man als Team zusammenspielen muss um zu gewinnen. Auch beim Escape Game kam es darauf an im Team zusammenzuarbeiten, um das Rätsel zu lösen. 

Weiterentwicklung

Erfahrungen & Ergebnisse

Bei dem Jugendevent konnten wir Jugendliche dafür begeistern künftige Projekte mit uns umzusetzen. Außerdem wurde beschlossen ein Event für die Kinder der Judovereine im Kreis sowie befreundete Judovereine zu Veranstalten. Dafür wurde unteranderem bereits ein Treffen veranstaltet. 

 

Auch wir konnten für uns feststellen, dass wir uns in Punkto Absprachen und Organisation deutlich verbessern konnten. 

Schlussfolgerung & Perspektive       

Durch das Projekt konnten wir das Interesse der Kinder und Jugendlichem am Sport steigern und Jugendlich in die Planung mit einbeziehen. Auch konnten wir bei der Kinderveranstaltung die „älteren“ mit Aufgaben betraut machen und sehen, wer bereits jetzt das Potenzial hat als Trainingshelfer in Frage zu kommen und wer die Bereitschaft zeigt auch in Zukunft, bei der Organisation und Betreuung kleinerer Aufgaben eingebunden zu werden. 

Das Projekt hat für uns gezeigt, dass die Jugendlichen bereit und willig sind kleinere Parts zu übernehmen. Auch war es schön zu sehen, dass sich die Mühe in der ohnehin stressigen Weihnachtszeit lohnt, denn die Kinder und Eltern waren dankbar und begeistert. Da macht es Spaß weitere Projekte ins Leben zu rufen. 

Hast Du noch Fragen oder brauchst Du Hilfe?

Für allgemeine Informationen und Anfragen zu den Vereinshelden wende Dich bitte an:

info@vereinshelden.org 0511 1268-0 (Mo-Fr)