Laura Lewanskowski

nominiert als Vereinsheld*in 2019

Sportverein:
TSV "Eintracht" Dungelbeck

Nominiert von:
Peter Baumeister

Warum ist dein/e Vereinsheld/in ein Vorbild?

Laura ist ein großer Gewinn für unseren Verein und aus der Übungsleiterarbeit nicht mehr weg zu denken. Schon mit 15/16 Jahren hat sie eine neue Kindergrupppe aufgebaut und leitet das Mutter-Kind-Turnen. Seit August 2017 wurde sie sogar Übungsleiterin einer Gymnastik-Gruppe mit älteren Damen, wo sie voll akzeptiert wird. Seit 2018/2019 führt sie weitere Kinderturngruppen. Auch in der Sportjungend Peine engagiert sie sich mit bemerkenswertem Erfolg. Sie ist Helferin bei Lehrgängen, plant diese und führt welche durch. Seit 2016 war sie bei mehreren Sommerfreizeiten als Betreuerin im Einsatz. Seit September 2018 arbeitet sie im Vorstand der Sportjugend Peine mit, seit Mai 2019 ist sie Studentin der Pädagogik sogar für die Lehrarbeit verantwortlich. Der Vorstand des TSV "Eintracht" Dungelbeck würde sich sehr freuen, wenn sie eine der Preisträgerinnen wird. In jungen Jahren ein solches Engagement an den Tag zu legen ist außergewöhnlich.

Weitere Wertschätzungsmöglichkeiten

Ehrenamt Überrascht!

Hier geht’s zur Aktion!