Elke Jenkel

nominiert als Vereinsheld*in 2019

Sportverein:
TuS Barskamp e.V. von 1947

Nominiert von:
Margot Kley

Warum ist dein/e Vereinsheld/in ein Vorbild?

Wegen ihrer humorvollen Art, den super Ideen, ihrem uneigennützigen Wirken mit hohem Engagement, besonders im Hintergrund. Durch qualifizierte, kontinuierliche Weiterbildung ist sie eine riesige Bereicherung für den Verein. Der Vorstand des TuS Barskamp schlägt Elke Jenkel zur Ehrung Vereinsheld vor. Sie ist seit 1984 als Übungsleiterin im Verein tätig. Zuerst als Vertretung, dann übernahm sie 1986 die Gymnastikgruppe der Frauen und die Gruppe der Älteren. Zunächst, wie es damals noch üblich war, rein ehrenamtlich, unentgeltlich und auch ohne lizensierte Ausbildung. Sie besuchte Fortbildungen in der näheren Umgebung um ihre Kenntnisse zu erweitern. Als Witwe und alleinerziehende Mutter von 3 Söhnen war es ihr nicht möglich, weite Anreisen zu den Ausbildungsorten Melle oder Hannover zu machen. Erst als 1996 die Chance bestand beim KSB in Lüneburg eine ÜL Lizenz zu erwerben war sie sofort dabei. Sie stieg auch gleich in den Gesundheitssport ein und führte den ersten Wirbelsäulen Kurs im Landkreis durch. Sie bildet sich kontinuierlich weiter, nimmt Trends auf, ist Innovativ und Kreativ. Sie trat mit den Gymnastikgruppen auf Veranstaltungen wie Dorfabend, Kreisfrauentreffen, bei privaten Feiern mit super Ideen, hohen Engagement und tollen Choreografien auf. Sie war mit ihrem Programm immer ein Höhepunkt der Veranstaltung. Sie organisierte gemeinsame Ausflüge mit den Gruppen. Geselligkeit gehört ebenso zu ihrem Programm wie eine gute Gymnastikstunde. Unter ihrer Anleitung wuchsen die Gruppen, konnten neue Übungsleiter gefunden und das Angebot erweitert werden. Über Jahre hinweg hat sie eine Foto- und Filmgalerie aufgebaut. So konnten wir auf dem 50jährigen Jubiläum der Gymnastikabteilung im letzten Jahr, eine tolle Bilderschau präsentieren mit allen Höhepunkten der Vergangenheit. Leider musste sie wegen einer eigenen Erkrankung eine vierjährige Unterbrechung hinnehmen. Seit Sommer 2016 ist sie wieder zurück. Hat sich für den Rehasport ausbilden lassen und steht mit ihrer freundlichen humorvollen Art dem Verein und den Mitgliedern wieder zur Verfügung. Elke Jenkel hat auch im Vorstand über viele Jahre die Interessen der Gymnastikabteilung vertreten. Hat sich gegen viele Bedenken durchgesetzt. Mit ihren guten Ideen und dem hohem Engagement ist sie ein fester Grundstein für den Verein. Sie hat viel zum guten Ruf des Vereins und der Etablierung des Gesundheitssports in der Umgebung beigetragen. Der TuS Barskamp verdankt ihr viel und möchte sich auf diesem Wege ganz herzlich bei ihr bedanken.

Weitere Wertschätzungsmöglichkeiten

Ehrenamt Überrascht!

Hier geht’s zur Aktion!