Lesegarten für Alle – Gartenoase für Mensch und Tier in der Stadt

Nachhaltigkeit   

Beschreibung

Urbane Gärten sind besonders wertvolle “Grüne Orte” in der Stadt. Sie sind wichtig für die Anpassung an den Klimawandel und die biologische Vielfalt. Der in Freiburg eröffnete Lesegarten ist täglich für Alle geöffnet und bietet ein öffentliches Bücherregal in einem städtischen Naturraum. Er ist eine Oase für Mensch und Tier.

Ein ehemaliger Kleingarten in Freiburg in der Kleingartenanlage „Lehener Wanner“ wurde umgestaltet und für die Bürger*innen zugänglich gemacht. Ziel war es, einen frei gewordenen Kleingarten naturnah zu gestalten, gemeinsam zu bewirtschaften und eine soziale Begegnungstätte zu schaffen. Insgesamt sollten damit Ökologie, Klimaschutz und soziale Aspekte zusammen bringen. Durch den Lesegarten bleibt eine wichtige Grünfläche bzw. ein Biotop erhalten, was für das Mikroklima der Stadt im Zusammenhang des Klimawandels essenziell ist (SDG 13).

Gleichzeitig entstand ein Begegnungsort für Menschen jeden Alters und Nationalität. Die Menschen profitieren unter anderem durch die Möglichkeit zur Naturerfahrung und Umweltbildung, einer Steigerung von Lebensqualität/Attraktivität in der Stadt oder dem gemeinsamen Arbeiten im Garten (SDG 11). Aber auch die Umwelt profitiert, unter anderem durch die Senkung von Co2-Emissionen, Verbesserungen des Mikroklimas und der Förderung von Biodiversität (SDG 15).

Jetzt starten!

Anleitung

Wie gehe ich bei dem Projekt vor ?

Was muss ich bei der Durchführung beachten ?

  • Zunächst müssen engagierte Vereinsmitglieder gefunden werden, die eine Grünfläche auf dem Vereinsgelände ansprechend herrichten
  • Im zweiten Schritt müssen Öffnungszeiten und Abgebote besprochen werden, bevor der Lesegarten dann eröffnet werden kann
  • Nach der Eröffnung kann eine Tauschbörse für Setzlinge und Bücher stattfinden, um das Projekt genauer vorzustellen
  • Die Gärtner*innen und Unterstützer*innen sollten sich regelmäßig treffen, um die gemeinsam geschaffene Oase zu pflegen und weiter zu gestalten
  • Durch Newsletter, Plakate oder Flyer besteht die Möglichkeit, den Lesegarten bekannter zu machen und damit die Reichweite zu erhöhen

“Der Lesegarten erfreut sich großer Beliebtheit, entwickelt sich immer weiter und ist nicht mehr weg zu denken.”

Hast Du noch Fragen oder brauchst Du Hilfe?

Für allgemeine Informationen und Anfragen zu den Vereinshelden wende Dich bitte an:

info@vereinshelden.org 0511 1268-0 (Mo-Fr)