Klettern mit dem J-Team

Events    Jugend   

Und darum geht´s!

Projektverlauf

Zuerst haben wir das vorhandene Material der Sportjugend gesichtet und den weiteren Bedarf festgestellt. Das zusätzliche Material haben wir dann über die SJ bestellt. Außerdem haben wir uns über passende Werbemittel Gedanken gemacht und diese dann ebenfalls bestellt. Jedes J-Team Mitglied hat zudem in seinem eigenen Verein geschaut, ob und wann eine Kletteraktion stattfinden kann. Auf unserem J-Team Treffen am 11.07.2018 haben wir das Baumklettern dann mit dem neuen Material erstmals selber ausprobiert. Mit den Terminen der SJ konnten dann insgesamt 4 Aktionen umgesetzt werden.

Folgende Aktionen haben wir im Projektzeitraum durchführen können:
12.08.2018: Familienfest in Holtgast, Kistenklettern, ca. 140 Teilnehmer
18.08.2018: Sommerfest TuS Horsten-Etzel, Baumklettern, ca. 60 Teilnehmer
29.09.2018: Interkulturelles Fest in Wittmund, Baumklettern, ca. 90 Teilnehmer
20.10.2018: Natursporttag in Wittmund, Baumklettern, ca. 20 Teilnehmer

An den einzelnen Aktionen haben verschiedene J-Team Mitglieder teilgenommen. Neben der Betreuung des Kletterns wurde Infomaterial zum J-Team verteilt und Gespräche geführt.

Zielsetzung & Methoden

Ziel sollte es zum einen sein, den Kindern und Jugendlichen ein besonderes positives Erlebnis beim Sport zu verschaffen. Vereinsmitglieder verbinden dieses Erlebnis dann mit ihrem Verein, was das Zugehörigkeitsgefühl festigt. Personen, die bislang keinen Zugang zum organisierten Sport hatten, sollten bestenfalls dazu motiviert werden, sich einem Sportverein anzuschließen.

Zum anderen wollten wir natürlich insbesondere auf unser J-Team und unsere Arbeit aufmerksam machen. Mit einem Infostand und den persönlichen Gesprächen wollten wir die Möglichkeiten von freiwilligem Engagement aufzeigen und zum Mitmachen animieren.

Als Methode haben wir das Klettern gewählt. Klettern ist eine natürliche Bewegungsform und hat einen hohen Aufforderungscharakter. Dies wollten wir nutzten um so einen einfachen Zugang zu unserer Zielgruppe zu erhalten. Über das Klettern als erlebnispädagogische Methode gibt es viele wissenschaftliche Studien, die die positiven Effekte klar benennen: Selbstwahrnehmung, Grenzerfahrung, Stärkung des Selbstbewusstseins,…

Erfahrungen & Ergebnisse

Mit jeder unserer Aktion konnten wir viel Aufmerksamkeit erzeugen und waren ein Highlight der jeweiligen Veranstaltung. Klettern und insbesondere das Baumklettern ist ein Anziehungspunkt und weckt Interesse in jeder Altersgruppe. Da viele Baumklettern bzw. die Baumklettergriffe noch nicht kannten, hatten wir immer viele Interessierte an unserem Stand.

Damit ist ein wesentliches Ziel auf jeden Fall erfüllt worden. Wir konnten so auf unser J-Team und unsere Arbeit aufmerksam machen und informieren. Dabei konnten sowohl Jugendliche als auch Verantwortliche aus Vereinen über unser Engagement und die Einrichtung von J-Teams informiert werden. Auch in der öffentlichen Wahrnehmung und in den Medien hat uns das Projekt geholfen.

Die Zielgruppe der Vereinsverantwortlichen konnte mit Informationen versorgt werden. Die Zielgruppe der Kinder & Jugendlichen wurde durch dieses Angebot ebenfalls angesprochen. Die hohe Resonanz auf die Aktionen bestätigt dies und viele Kinder konnten beim Klettern wertvolle Erfahrungen sammeln und ihre Grenzen austesten.

Vorteile

Schlussfolgerung & Perspektive

Das Projekt hat uns auf jeden Fall geholfen, als neues Team zusammen zu wachsen. Die gemeinsame Planung und Durchführung der einzelnen Veranstaltungen hat uns zwar gefordert; wir konnten aber mit Unterstützung der SJ alle Planungen realisieren. In der öffentlichen Wahrnehmung konnten wir durch das Projekt als Team auftreten und uns als eigenständiges J-Team präsentieren. Außerdem konnten einige Ansprechpartner aus den Sportvereinen unserer Region über die Einrichtung eigener J-Teams informiert werden. Durch unsere Sportreferentin für das HF Sportjugend werden diese Vereine weiter unterstützend beraten.

Wir werden auch nach dem Projektende weiter Kletteraktionen planen und durchführen.

Hast Du noch Fragen oder brauchst Du Hilfe?

Für allgemeine Informationen und Anfragen zu den Vereinshelden wende Dich bitte an:

info@vereinshelden.org 0511 1268-0 (Mo-Fr)