Jugendraum gestalten

Engagement    Jugend    Nachhaltigkeit   

Und darum geht’s!

Projektverlauf

Während des Projektes wurde der Jugendraum im Vereinsheim des FSB Salzgitter durch die jungen Vereinsmitglieder neu gestaltet.
Zusammen mit einem weiteren J-Team Mitglied wurden zunächst Ideen für die Neugestaltung entwickelt sowie der Raum für den nächsten Tag vorbereitet. Dann trafen sich Kinder, Jugendliche und einige J-Team Mitglieder zum Wände bemalen und zum Tapeten abreißen. Da die Wände dann trocknen mussten, beschlossen die Teilnehmer/innen bei schönem Wetter draußen aktiv zu werden – sie spielten Tischtennis und Wikinger-Schach, tobten auf dem Spielplatz und probierten CrossBoccia aus. Außerdem wurden einige Runden Twister gespielt. Währendessen gab es Obst, Kekse und Getränke zur Stärkung.

Nachdem die Wände weiß gestrichen wurden und alles frisch tapeziert wurde, konnte auch die Elektronik modernisiert werden. In der darauffolgenden Woche wurden durch die Jugendwartin und ein J-Team Mitglied Polster und Paletten besorgt. Zum Schluss wurden die Palettensofas von mehreren J-Team Mitgliedern und der Jugendwartin aufgebaut und der Jugendraum wieder eingeräumt. Als Abschluss des Projektes luden das J-Team und die Jugendwartin erneut Kinder und Jugendliche ein, um den Jugendraum einzuweihen und Plakate mit Fotos der Aktion zu basteln, um diese bei der Vereinsfeier zu zeigen.

Zielsetzung & Methoden

Das Ziel des Projektes ist es, die jungen Vereinsmitglieder bei der Gestaltung des Jugendraums mit einzubeziehen und Ihnen die Möglichkeit zu geben, den Jugendraum nach ihren Wünschen zu gestalten. Dadurch entsteht eine Identifikation mit dem Verein und dem Jugendraum als Rückzugsort. Außerdem werden beim Ausräumen der Schränke Spiele gefunden, die die jungen Vereinsmitglieder zur Bewegung animieren, bspw. Twister. Durch diese Veranstaltung wird das FSB J-Team bekannter und es können neue J-Team Mitglieder gewonnen werden. Das Projekt “Jugendraum gestalten” ist eine Idee des J-Team und bietet daher für alle jungen Vereinsmitglieder die Möglichkeit, sich zu engagieren.
Durch das gemeinsame Spielen von Lieblings-Gesellschaftsspielen lernen sich die jungen Vereinsmitglieder als FSB Jugend besser kennen. Während des Tages und insbesondere des Essens können die jungen Vereinsmitglieder Wünsche für nächste gemeinsame Aktivitäten äußern.

Die J-Team Mitglieder lernen als Organisatoren/innen Projektplanung und übernehmen für die jungen Vereinsmitglieder Verantwortung.

Erfahrungen & Ergebnisse

Durch das Spielen sowie das Abreißen der Tapete und das Streichen wurde das Ziel, die Kinder und Jugendlichen für junges Engagement und Bewegung zu animieren, erreicht. Der Jugendraum ist nun ein Begegnungsraum für die jungen Vereinsmitglieder. Außerdem lagern dort einige Spiele, die sowohl draußen als auch in dem Jugendraum gespielt werden können und teilweise zur Bewegung der Kinder beitragen, bspw. Twister oder CrossBoccia. Das gemeinsame Basteln der Plakate hat sowohl Jungen als auch Mädchen Spaß gemacht. Das abschließende Highlight war das Pizzabacken in der vereinseigenen Küche. Bei dem gemeinsamen Essen haben das J-Team und die Jugendwartin die Teilnehmenden nach Wünschen für nächste Aktionen gefragt. Es ergaben sich verschiedene Möglichkeiten, ein großer Wunsch war eine Bewegungsaktion draußen.

Vorteile

Weiterentwicklung

Die einzelnen J-Team Mitglieder lernten die einzelnen Schritte eines Projektes kennen und wie Teamarbeit funktioniert. Außerdem erweiterten die J-Team Mitglieder ihre Fähigkeiten im Umgang mit Kindern während der zwei Projekttage. Durch die finanzielle Vorgabe wurden auch im Finanzbereich Fähigkeiten erweitert. Die handwerklichen Kompetenzen wurden ebenfalls ergänzt.

Das J-Team hat durch die Aktion eine hohe Aufmerksamkeit und Zuspruch innerhalb des Vereins erhalten. Die Möglichkeit des jungen Engagements ist im Verein präsenter geworden.

Schlussfolgerung & Perspektive

Durch das Projekt wurde der Jugendraum nach den Wünschen der jungen Vereinsmitglieder gestaltet. Alle anwesenden jungen Vereinsmitglieder wissen jetzt, dass ihnen der Jugendraum jederzeit als Rückzugsort und zum gemeinsamen Spielen zur Verfügung steht sowie, dass dort verschiedene (Bewegungs-)Spiele aufbewahrt werden.

Als zweites Projekt des J-Teams wurde das Projekt sehr gut angenommen und die J-Team Mitglieder konnten erneut ein Projekt für die jungen Vereinsmitglieder organisieren und umsetzen.

Aus dem Projekt lässt sich lernen, dass das Interesse an Aktivitäten für die jungen Vereinsmitglieder sehr hoch ist und dass das J-Team gut zusammenarbeitet.

Hast Du noch Fragen oder brauchst Du Hilfe?

Für allgemeine Informationen und Anfragen zu den Vereinshelden wende Dich bitte an:

info@vereinshelden.org 0511 1268-0 (Mo-Fr)